Existenzgründung


Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensgründung ist eine gründliche und umfassende Beratung.

Selbstständig sein bedeutet Selbstverwirklichung, Eigenverantwortung, Unabhängigkeit und nicht zuletzt auch finanzieller Erfolg. Eine selbstständige Existenz bietet zweifelsohne viele Chancen - birgt aber auch Risiken in sich. Diese Risiken gilt es so gering wie möglich zu halten.

Unternehmenskrisen und Firmenzusammenbrüche gibt es auch in Zeiten einer guten Konjunktur. Gerade die schnell veränderten Marktbedingungen (Nachfrageveränderungen, neue Konkurrenten) und die internen Faktoren (hohe Belastung durch Zinsen und Tilgung) zwingen Unternehmen genau zu planen und heute die Weichen für Morgen zu stellen, dies wird vor allem bei der Gründung eines kleinen und mittelständischen Unternehmen stark vernachlässigt.

Theorie ist die eine Seite, mit uns arbeiten Sie in der Praxis.


Mit uns Visionen Schritt für Schritt realisieren ...

Liquiditätsprobleme

Wer die Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung seines Unternehmens abwenden oder verhindern will, muss schnell und entschlossen handeln. Dabei fällt es naturgemäß nicht leicht, sich einzugestehen, dass sich das eigene Unternehmen in der Krise befindet, ob nur selbst verschuldet oder nicht. Der Handlungsspielraum hängt im Wesenlichen davon ab, in wie weit die Krise schon fortgeschritten ist. Lesen Sie hier mehr...

Entgeltumwandlung ist Gesetz!

Jedem Arbeitgeber ist nach den letzten Urteilen des Bundesarbeitsgerichts mittlerweile deutlich geworden, dass die Entgeltumwandlung in der betrieblichen Altersvorsorge in ihrer Operativität nichts mit Vertriebsangelegen-heiten von Versicherungen zu tun hat, sondern ausschließlich in der Durchführung des Arbeitgebers liegen muss (vgl. BAG 3AZR 502/04 und BAG 3AZR 14/06).
Gewöhnliche Maßnahme war, diese Angelegenheit in den Bereich der Versicherungen abzuschieben, z.B. durch Rahmenverträge, günstige Tarife / Konditionen und den Vertrieb durch die Beratung der einzelnen Arbeitnehmer. Diese Vorgehensweise ist nicht zulässig. bitte anklicken zum weiterlesen

Risikomanagement

Im Gegensatz zur bisherigen Kreditvergabepraxis bedeutet dies, dass die Unternehmen aktiv auf die Konditionengestaltung Einfluss nehmen können.

Kostenmanagement

Die praktizierende unternehmerische "Bauchentscheidung" reicht nicht aus, um konkrete Maßnahmen zur Kosteneinsparung zu ergreifen.

Arbeitszeitkonten

Zuletzt wurden jährlich 1,7 Millionen bezahlte Überstunden in deutschen Unternehmen erarbeitet. Dabei ist eine Auszahlung sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer häufig die schlechteste Lösung.

Sie sind IMMER willkommen !

Sie sind IMMER willkommen !

ImpressumKontaktE-Mail an das UnternehmerHausNetzwerkpartner