CompanyScore

Risikomanagement durch CompanyScore


Basel II

Mit den neuen Vorschlägen des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht zur Eigenkapitalunterlegung von Krediten stehen so die Befürchtung - insbesondere den mittelständischen Unternehmen schwere Zeiten bevor.

Rating

Ratings stellen kein gänzlich neues Instrument dar, schließlich berücksichtigen Kreditentscheidungen schon seit Jahren die Bonitätseinschätzung eines Unternehmens. Neu ist die fundamentale Bedeutung des Ratings für Banken und Unternehmen.

Eigeninitiative

Unternehmer, die selbst die Situation ihres Unternehmens bewerten, erhalten zwei bedeutende Vorteile: Erkenntnise über das eigene Unternehmen und Argumentationen gegenüber einer Benotung durch die Bank oder Sparkasse, die ohnehin auf Sie zukommen wird.

Aktiv die Bonität festlegen

Unternehmen mit einem guten Rating können mit günstigeren Konditionen rechnen als schlechter aufgestellte Unternehmen. Im Gegensatz zur bisherigen Kreditvergabepraxis bedeutet dies aber auch, dass die Unternehmen aktiv auf die Konditionengestaltung Einfluss nehmen können und müssen.

Risikomanagement

Manchem Unternehmen sind die ratingentscheidenden Faktoren bereits bekannt. Ziel muss es daher sein, diese Faktoren positiv zu beeinflussen. Dennoch ist es nicht entscheidend, durch Bilanzpolitik kurzfristig gewisse Kennzahlen zu schönen. Die Bonität muss langfristig gesichert werden. Dies gelingt nur durch aktives Risikomanagement.

CompanyScore ist ein Verfahren mit Unterstützung durch das Anwenderprogramm RiskQ

Die einzelnen RiskQ Module

  • Bilanzanalyse

  • Soft-Facts

  • Indikatorenkatalog

  • Risikoinventar

  • Unternehmensbewertung

  • Auswertung / Scoring



Der Bericht


Risikomanagement nach KonTraG
Ziel unserer Arbeit ist es, die Risikosituation der Unternehmen nachhaltig zu verbessern und das Management von Chancen und Risiken systematisch miteinander zu verbinden.

Ziel der Stärken- und Schwächen-Analyse ist es, die Leistungselemente zu identifizieren, die Sie im Wettbewerb gezielt zu Ihrem Vorteil einsetzen können

Unsere Stärke in der Prozeßanalyse besteht in der Fähigkeit, gemeinsam mit Ihnen funktionsfähige und messbare Strategien zu entwickeln, die in einer deutlichen Reduzierung der Ausfallquoten sichtbar werden

Nur durch eine Wettbewerbsanalyse und der sich daraus ergebenden Kenntnis der Stärken und Schwächen aller Wettbewerber und deren Märkte schaffen Sie die Voraussetzungen, ertragreiche Geschäftsfelder zu erschließen

Nur ein belastbarer Business Plan - und die Verzahnung mit den strategischen Steuerungsinstrumenten - macht aus einer guten Idee schließlich auch eine Erfolgsgeschichte

Existenzgründung bedeutet Selbstverwirklichung, Eigenverantwortung, Unabhängigkeit und nicht zuletzt auch finanzieller Erfolg. Eine selbstständige Existenz bietet zweifelsohne viele Chancen - birgt aber auch Risiken in sich. Diese Risiken gilt es so gering wie möglich zu halten.

ImpressumKontaktE-Mail an das UnternehmerHausNetzwerkpartner